Schülerbefragung 2016

Im Kreis Warendorf wird eine Studie zum Gesundheitsverhalten, einschl. Suchtmittelkonsum und zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen erstellt. Die Befragung ist anonym. Kooperationspartner sind die Schulen im Kreis Warendorf.

Kooperationspartner: Schule im Kreis Warendorf
Befragt werden sollen ca. 50 Klassen in den Jahrgansstufen 6, 8 und 10 in 36 verschiedenen Schulen im Kreis Warendorf. Die Schulen wurden im Vorfeld über die Befragung per Mail informiert und um Unterstützung gebeten.

Durchführung der Befragung: Mitglieder der AG-Suchtvorbeugung
An der Befragung werden folgende Einrichtungen teilnehmen: Amt für Kinder, Jugendliche & Familien des Kreises Warendorf (Katrin Diekhoff), Jugendamt Beckum (Ariane Wessels), Jugendamt Oelde (Klaus Liedtke), Stadt Sassenberg (Dirk Ackermann), Jugendpflege, Stadt Warendorf (Ansgar Westmark), Jugendpflege, Stadt Ennigerloh – Schulsozialarbeit (Katja Hahn), Stadt Drensteinfurt (Simone Minnemann), Schulsozialarbeit, Aufsuchende Jugendarbeit Telgte & Warendorf (Jens Micke), Ahlen, Selbsthilfe (Timo Schüsseler), Kommissariat Prävention/Opferschutz (Sandra Bothe), quadro Ahlen, quadro Beckum/Oelde, quadro WAF (Jürgen Gottwald), Fachstelle für Suchtvorbeugung – Drobs Ahlen (Manfred Gesch).

Welches AG-Mitglied befragt in welchen Schulen

AG-Mitglied  befragt in … Klassen  In … Städten & Gemeinden
 Dirk Ackermann  4  Telgte
 Jens Mick  4  Ahlen
 Ansgar Westmark  4  Oelde
 Jürgen Gottwald  4  Beckum & Wadersloh
 Klaus Liedtke  4  Warendorf
 Sandra Bothe  4  Ostbevern & Sassenberg
 Katrin Dieckhoff  4  Ahlen
 Simone Minnemann  3  Sendenhorst
 Katja Hahn  4 Beckum
 Manfred Gesch  3  Warendorf
 Ariane Wessels  4  Ennigerloh & Everswinkel
 Timo Schüsseler  3  Drensteinfurt

 

Befragungsort: Die AG-Mitglieder befragen grundsätzlich nur in den Orten, in denen sie nicht arbeitet und wohnen.

Befragungszeitraum: April bis Juni. Bei der 10er Abschlusslassen ist darauf zu achten, die jeweilige Klasse möglichst frühzeitig zu befragen, bevor die Entlassung stattgefunden hat. Pro Klasse ist ein Zeitraum von 45 Minuten gedacht.

 Durchführung: Der jeweilige Befrager nimmt Kontakt zur Schule auf und benennt den gewünschten Jahrgang (6 oder 8 oder 10) und stimmt mit der Schule einen Termin ab. Die Schule benennt dann eine Klasse (a, b, c oder d). Am Tag der Befragung trifft sich der Befrager mit der Klasse und den Schülern in dem „Computerraum“, um die Online-Befragung durchzuführen. Sind alle Geräte online, verlässt die Lehrkraft den Raum.

Der Befragung erklärt nun den Schülern den Sinn der Befragung und den Ablauf. Anonymität ist zugesichert. Kommen während der Befragung von einzelnen Schülern Fragen auf, versucht der Befrager diese zu beantworten. WICHTIG: Es werden keine Erklärungen zu Substanzen, Spielen etc. gegeben.

Abschluss: Ist der Fragebogen ausgefüllt Hinweis auf SENDEN geben.

Den Fragebogen zur Schülerbefragung finden Sie hier: 
Fragebogen zum Konsumverhalten von Suchtmitteln und Medien 2016

Radiospot-Wettbewerb 2016/17

andthewinnerare:

Robin Jemella, Hanna Rothfeld und Melina Antusch der Klasse 10a der Realschule Wadersloh.
Hier können Sie sich den Gewinnerbeitrag anhören:

Radiospot-Wettbewerb 2015/16

Hier können Sie sich den Gewinnerbeitrag anhören:

Radiospot-Wettbewerb 2014/2015

Hier können Sie sich den Gewinnerbeitrag anhören:

Radiospot-Wettbewerb 2013/2014

Gewinnerbeitrag von Christina Schiek:

Radiospot-Wettbewerb 2012/2013