Seite wählen

25. November 2019, Zeitraum: 13.00 bis 17.00 Uhr

Über kaum eine andere illegale psychoaktive Substanz wird so kontrovers diskutiert, wie über Cannabis. Haschisch und Marihuana polarisieren und sind immer wieder Thema bei jungen Menschen in Familie, Freizeit und Schule. Betäubungsmittelgesetz, Verbot, Legalisierung, Coffeeshops in den Niederlanden und letztendlich Wissen, wie wir als Eltern und Erziehende unsere Kinder vor Sucht und Drogen schützen können, sind immer wiederkehrende Fragestellungen.

Um sie als Lehrkraft, Schulsozialarbeiten, Mitarbeiter im Jugendzentrum und/oder als Elternteil adäquat beantworten zu können ist Wissen über Wirkungen und Gefahren von Substanzen und Verhaltensweisen Voraussetzung – um mitreden zu können und um überzeugend zu argumentieren. 

Hier bietet der von der Landeskoordinierungsstelle Suchtvorbeugung NRW (ginko Stiftung für Prävention in Mülheim a.d.Ruhr) herausgegebene Cannabispräventionskoffer „Stark statt Breit“ ein kreatives Instrument an, mit dem frühzeitig, sachlich, jugendgerecht und glaubwürdig über das Thema „Cannabis“ informiert werden kann. Die vielfältigen Methoden des Koffers sind auf die alltäglichen Erfahrungen junger Menschen ausgerichtet und laden zum kritischen Dialog ein. Vom „Kifferquiz“ über das „Schadstoffraten“ bis hin zur Fragestellung „Wie entsteht Sucht?“.

Um entsprechend mit dem Cannabiskoffer zu arbeiten, braucht es also geschulte Fachkräfte, die sowohl der jugendlichen Zielgruppe als auch Erziehenden bei dieser Thematik Rede und Antwort stehen können – nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern mit Fachwissen und spannenden Methoden und Übungen.

Diese Voraussetzungen erfüllt der Cannabis-Methodenkoffer “Stark statt breit” des Landes NRW. Er enthält erprobte Methoden der Cannabisprävention im Bereich Schule, Jugendhilfe, Betrieb etc.

Nach einer kostenfreien Schulung kann der Koffer über die Fachstelle für Suchtvorbeugung des Arbeitskreises Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf kostenlos ausgeliehen werden.

Die nächste Multiplikatorenschulung zur Arbeit mit dem Cannabismethodenkoffer
„Stark statt breit“ findet statt am

DATUM:
Montag, 25. November 2019, in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr.

ORT:
Städtische Gesamtschule Warendorf , Pausenhalle am Standort Süd, Von-Ketteler-Straße 38, in 48231 Warendorf.

ANMELDUNG:
Fachstelle für Suchtvorbeugung, Manfred Gesch, Email: gesch@drobs-online.de