Seite wählen

90 Minuten zum Thema:  Alkohol zwischen Genuss und Sucht … und was hat das mit mir zu tun?

In der Zeit vom 11. April 2019 bis zum 28. Mai 2019 unternahmen Manfred Gesch von der Fachstelle für Suchtvorbeugung (Drobs Ahlen) und der Exuser und Buchautor Timo Schüsseler eine Lesereise durch 5 Schulen im Kreis Warendorf. Für jeweils zwei Schulklassen standen beide 90 Minuten zur Verfügung, um zu erläutern,

  • wie Sucht entsteht,
  • was der Alkohol mit unserem Körper macht,
  • was wir allgemein mit dem Thema Sucht zu tun haben
  • wie wir uns schützen können &
  • wie eine Jugend- und Drogenberatungsstelle arbeitet.

Hintergrund für diese Lesereise war und ist die Tatsache, dass Alkohol immer wieder eine Rolle im Leben junger Menschen spielt, egal ob im öffentlichen Raum (Karneval, 1. Mai, Schulentlasstage) oder im Privatbereich (Fahrten und/oder Partys). Möglicherweise auch mit ungewünschtem Ausgang. Im Jahr 2018 wurden 63 Jungen und Mädchen bis zum Alter von 17 Jahren mit Wohnsitz im Kreis Warendorf erfasst, die mit einer Alkoholvergiftung in entsprechende Krankenhäuser im Kreis Warendorf bzw. in Lippstadt und Münster eingeliefert worden sind – davon 5 junge Menschen unter 14 Jahren.

Und hier wollen wir mit der Lesereise ansetzen, um zusätzlich Bewusstsein dafür zu schaffen, mit Alkohol kontrolliert umzugehen – im Sinne von Genussorientierung bzw. Standfestigkeitstraining, um „Nein Danke“ zu sagen.

Dazu berichtete Timo Schüsseler in drastischen Worten aus seinem Leben um zu zeigen, wie sich aus spaßorientiertem, regelmäßigen Trinken süchtiges und abhängiges Trinkverhalten entwickeln kann – bis hin zum Absturz.

Realisiert werden konnte die Lesereise durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Münsterland Ost.

Auch im Jahr 2020 wird es wieder eine Lesereise mit Timo Schüsseler geben. Interessenten können sich bereits jetzt an die Fachstelle für Suchtvorbeugung wenden.

Ansprechpartner: Manfred Gesch, Email: gesch@drobs-online.de