Seite wählen

GESUCHT: Botschaften gegen das Rauschtrinken

Auch im letzten Jahr ist das Rauschtrinken einzelnen Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Warendorf wieder zum Verhängnis geworden. Zwischen Januar und Dezember 2012 wurden 72 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren mit einer Alkoholvergiftung in Krankenhäuser in Ahlen, Beckum, Oelde, Warendorf oder Münster eingeliefert.

 

 

Ziel des WettbewerbsPlakat-Radiospot-Wettbewerb

Die Einlieferungszahlen zu senken – mit Einsicht und Weitsicht – sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen. Kontrollierter, genussvoller Umgang statt Druckbetankung mit Vollrausch.
Diese Botschaft wollen wir durch einen von Jugendlichen für Jugendliche gestalteten Radiospot kreisweit über Radio WAF ausstrahlen – getreu dem Motto: „Geht ins Ohr, bleibt im Kopf“.

Teilnahmebedingungen

Mitmachen können junge Menschen bis zum 21. Lebensjahr, die im Kreis Warendorf wohnen. Der Wettbewerb findet vom 03. September bis 06. Dezember 2013 statt.

Wettbewerbsbeiträge

können in schriftlicher Form oder gesprochen und aufgezeichnet als Audiodatei eingereicht werden (Dauer: max. 20 Sekunden). Die Beiträge müssen gekennzeichnet sein mit:

  • Name(n) der einreichenden Person, Gruppe, Klasse, Einrichtung, etc.
  • Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse.

Entwürfe und Rückfragen einsenden an:

Arbeitsgemeinschaft Suchtvorbeugung im Kreis Warendorf
c/o Fachstelle für Suchtvorbeugung
Manfred Gesch
Königstraße 9
59227 Ahlen

Tel.: 02382 91 86 90
E-Mail: gesch@drobs-online.de