Seite wählen

E I N L A D U N G

Termin und Ort:
Datum: Montag, 25. November 2019,
Zeit: 13.00 bis 17.00 Uhr,
Ort: Pausenhalle am Standort Süd
von-ketteler-strasse 38,
48231 Warendorf
Referent:
Frank Langer, Suchthilfe direkt Essen gmbH

Inhalt:

Über kaum eine andere illegale psychoaktive Substanz wird so kontrovers diskutiert, wie über Cannabis. Haschisch und Marihuana sind immer wieder Thema bei jungen Menschen in Familie, Freizeit und Schule.

In allen diesen Bereichen braucht es geschulte Fachkräfte, die dieser jugendlichen Zielgruppe bei dieser Thematik Rede und Antwort stehen können – nicht mit dem erhobenen Zeigefinger sondern mit Fachwissen und spannenden Methoden und Übungen.

Diese Voraussetzungen erfüllt der Cannabis-Methodenkoffer “Stark statt breit” des Landes NRW. Er enthält erprobte Methoden der Cannabisprävention im Bereich Schule, Jugendhilfeeinrichtung und Betrieb. Nach einer kostenfreien Schulung kann der Koffer über die Fachstelle für Suchtvorbeugung des Arbeitskreises Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf ebenfalls kostenlos ausgeliehen werden.
Einzelne Methoden aus dem Cannabis-Methodenkoffer können als eigenständige Stationseinheiten im Rahmen des Cannabisparcours „Hanf Dampf“ (siehe https://www.suchtvorbeugung-waf.de/hanf-dampf/ ) eingesetzt werden.

Anmeldung zur Multiplikatorenfortbildung „Stark statt breit“ bis zum 15.11.2019 über das Kontaktformular der AG-Suchtvorbeugung, per Mail an gesch@drobs-online.de oder per Fax an de Fachstelle für Suchtvorbeugung 02382 / 8 11 79.

Anmeldung PDF